Fritz!Box 6360 Kabel – WLAN und MyPhoneExplorer Probleme (Lösung/Workaround)

Ich weiß, der letzte Artikel ist eine ganze Weile her…deswegen gibt es heute auch gleich eine Lösung für ein ziemlich nerviges und zeitraubendes Problem. :)
Allen regelmäßigen Lesern und Besuchern wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffe das ihr Weihnachten entspannt und gemütlich verbracht habt.
Jetzt zum Thema des Artikels:

Vor einigen Wochen hatte ich im Forum von MyPhoneExplorer einen Thread wegen meines WLAN Problems eröffnet. Kurz und knapp: Nachdem die Fritz!Box 6360 Cable (Kabel) ein Firmware Update erhalten hatte (auf die Version 85.04.86-18612) lief mein WLAN nicht vernünftig. Die Verbindung bricht oft einfach so ab, der Netzwerkverkehr ist manchmal zu langsam und die Box rebooted ab und an einfach so.

Dieses Problem wirkt sich natürlich auch auf die Nutzung von MyPhoneExplorer über WLAN aus. Ich kann also gerade mal ein, zwei sms versenden, dann bricht die Verbindung zusammen. So ist MPE kaum Nutzbar – vor allem weil das Multisync meistens nicht bis zum Ende durchkommt und der Terminabgleich mit Thunderbird etc. meistens auch nicht funktioniert. Wie schon in einem vorhergehenden Artikel erwähnt, bin ich schon sehr leidensfähig, aber ohne mein MPE komme ich nicht klar! ;) Es ist nunmal das genialste PC-Handy-Sync-Tool dieser Erde.Ich habe dem Entwickler bereits eine kleine Spende zukommen lassen und kann auch jedem anderen nur empfehlen diese herausragende Arbeit durch einen kleinen Beitrag zu unterstützen!

Ok, zurück zum Thema. Falls ihr dasselbe oder aber ein ähnliches Problem habt, kann ich euch vorübergehend einen Hardware-Workaround anbieten. Der Weg dahin war allerdings steinig und langwierig. Damit ihr euch alle nicht damit herumschlagen müsst, hier eine Lösung die man zumindest bis zum Erscheinen des nächsten Firmwareupdates anwenden kann:

Problemerklärung und Hardware-Workaround
1. Das Problem mit den Verbindungsabbrüchen liegt wie FJ (der Entwickler von MPE) schon geschrieben hat am Router und NICHT an MPE und auch NICHT am Handy.

2. Der Problematische Router ist die Fritz!Box 6360 CABLE (oder auch „Kabel“). Das Problem besteht erst seit dem neuesten Firmwareupdate (Version 85.04.86-18612) – in dieser FW Version wurden speziell Änderungen am WLAN vorgenommen. Es haben so ziemlich alle Besitzer dieser Fritz!Box dasselbe Problem – ständige Wlan Abstürze, die Box rebooted sich einfach von alleine und ähnliches. (mit der vorhergehenden Firmware ging übrigens von Anfang an alles reibungslos!)

3. Meine Nachforschungen in vielen versch. Foren (wochenlang gesucht!) sowie bei AVM selbst ergaben Folgendes: Das Problem ist definitiv bekannt und es wird zur Zeit an einem Fix gearbeitet – wann dieser kommt ist allerdings noch völlig unklar.

4. Wie habe ich das Problem gelöst?
Zunächst habe ich gefühlte 1 Millionen mal verschiedene Einstellungen ausprobiert am Router, am Handy, am PC…alles erfolglos. Dann hier im Forum geschrieben.
Dann habe ich MPE über das USB Kabel genutzt…allerdings ist das für mich wirklich keine dauerhafte Option – es musste also dringend eine Wlan Lösung her.

Die einzige, mir bekannte, Möglichkeit die sich anbietet, ist die Verwendung von zwei Routern. Der eine (Fritz!Box 6360) als Haupt-Router und ein zweiter (in meinem Fall Netgear WGR614v7) als Access-Point. Und ja, es FUNKTIONIERT!

Ihr habt dadurch dann zwei Router die gleichzeitig aktiv sind, der eine kümmert sich um das Internet/die Adressverteilung usw., der andere dient ausschließlich als WLAN-Zugangspunkt.
Sprich – euren PC schließt ihr nach wie vor per Netzwerkkabel an die Fritz!Box an – ABER(!) euer Handy verbindet ihr mit dem WLAN-Netz des zweiten Router (in meinem Fall der Netgear Router).
Da das WLAN ja beim Netgear keine Probleme macht, sondern nur die Fritz!Box, funktioniert die Verbindung mit MPE wunderbar.

Ich kann jetzt wie „früher“ immer problemlos zwischen PC und Smartphone MPE verbinden und die Verbindung ist schnell, bricht NICHT mehr ab – es funktioniert alles einwandfrei.

Die einzige, aber wichtige, Voraussetzung ist, dass ihr dafür sorgt, dass beide Router im selben Subnetz (bspw. 255.255.255.0) sind, wenn das NICHT der Fall ist, wird es NICHT funktionieren.
Der Grund: Die Geräte müssen in einem Netzwerk miteinander sein, damit sie sich gegenseitig finden und verbinden können.

Die einzige mir bekannte Alternative zu der Lösung mit zwei Routern, ist das Warten auf ein neues Firmwareupdate.

Ich hoffe, dass ich euch mit meinem Post weiterhelfen kann und euch vor allem wochenlanges Suchen und Recherchieren ersparen kann.

  • Kaj

    Es ist ein Jahr vergangen und die Probleme mit der FB 6360 und dem WLAN bestehen weiterhin.
    Danke AVM!!!

  • David

    Lösung:

    My Phone Explorer -> Einstellungen -> Verbindung -> Verbindung herstellen über.. Fixe IP Adresse: 192.168.178.24

    Funzt perfekt mit Fritz Box 6360!

  • Hey David,

    vielen Dank für deinen Beitrag!
    Mittlerweile gab es auch ein Update, welches die Probleme behoben hat (bei mir zumindest).
    Seitdem gibt es keine WLAN Abbrüche mehr.

    LG

    Der Freidenker