Die sogenannte „Wirtschaftskrise“ als Denkmantel massiven Stellenabbaus

„Unternehmen sind keine Wohltäter“ – lassen liberale Ökonomen gerne öffentlich verlauten. Wer sich aber mal veranschaulichen will, wie extrem die DAX-Konzerne die sogenannte „Wirtschaftskrise“ dazu ausgenutzt haben, um damit massiven Stellenabbau zu rechtfertigen, der mag sich diese Tabelle ansehen, staunen und selber urteilen. Mehr als 100.000 Jobs gestrichen Vor allem aufgrund solcher Effekte waren trotz…